Close
Skip to content
TitelBilder-Aktuelles-02

ENMA übernimmt Objektverwaltung für Sparkassenimmobilie in Eitensheim

  • ENMA hat zum 1. September die Technische Hausverwaltung für das Sparkassengebäude in Eitensheim übernommen und zieht selbst mit seinem Büro ein. Neben ENMA befinden sich in diesem Gebäude die Sparkassenfiliale für die umliegenden Orte, das Kundenservicecenter der Sparkasse Ingolstadt Eichstätt, zwei Arztpraxen, ein Büro für Bauzeichnungen sowie Bäckerei, Metzgerei und Hörgeräteakustiker. Ebenfalls gehört das neue Aldi-Gebäude zum Betreuungsumfang von ENMA. Wir freuen uns auf diese spannende Aufgabe.

ENMA zieht am 20. September 2021 nach Eitensheim!

  • Fast genau zum 10jährigen Gründungsjubiläum zieht ENMA aus dem Existenzgründerzentrum aus und in das neue Sparkassengebäude in Eitensheim, Robert-Bosch-Str. 2, 2. Etage.
    Wir freuen uns auf die wunderbaren neuen Räume und möchten uns ausdrücklich beim Existenzgründerzentrum Ingolstadt bedanken. Wir haben uns im EGZ sehr wohl und umfassend betreut gefühlt. Damit war der Start in die Selbständigkeit um Einiges leichter.

    Wir bitten um Verständnis, falls wir um den 20. September etwas schwerer zu erreichen sind.

ENMA betreibt Heizwerk in Bad Endorf

  • Nach der Insolvenz der BEBE Bürger Energie Bad Endorf hat vor Kurzem ENMA den Betrieb des Heizwerkes in Bad Endorf übernommen. Mit unserem Pellet-Heizwerk als mobile Container-Anlage versorgen wir ein Ärztehaus, Seniorenwohnungen, eine Apotheke, einen Bio-Supermarkt sowie zwei Privathäuser mit Wärme aus Erneuerbaren Energien. Ansprechpartner für uns vor Ort ist Johannes Brik, der unter folgender Mobilnummer erreichbar ist: 0151/62651261.

    Für freuen uns auf einen möglichst reibungslosen Betrieb und ein gutes Verhältnis zu unseren Kunden.

Betriebsführung Biomasseheizwerk Engelsberg


  • Betriebsführung eines Biomasseheizwerkes, Leistung Biomassekessel
    1.700 kW, Wärmeabnahme: ca. 5.200 MWh pro Jahr

Bürger Energie Bad Endorf – BEBE GmbH & Co KG

  • Verlängerung der Trasse um ca. 350 Meter, damit weitere 26 Wohneinheiten mit Nahwärme versorgt werden können.

    10 Hausanschlüsse mit Übergabestationen.

    Erhöhung der Leistung des Biomasse-Kessels auf 300 kW.

Gas-Heizzentrale mit Blockheizkraftwerk Ingolstadt

  • Verlängerung der Trasse um ca. 350 Meter, damit weitere 26 Wohneinheiten mit Nahwärme versorgt werden können.

    Planung und Bau einer Heizzentrale mit Gas-Brennwertkessel, Leistung 500 kW, sowie einem Erdgas-betriebenen Blockheizkraft, 20 kW elektrisch und 39 kW thermisch, für ein 4-stöckiges Bürogebäude mit einer Bruttogeschossfläche von knapp 10.000 m2

Pelletheizzentrale Ingolstadt

  • Planung und Bau einer Pelletheizzentrale,

    Leistung: ca. 170 kW, für ein Mehrfamilienhaus mit 24 Wohneinheiten